fruchtiges Linsencurry [vegan]

fruchtiges Linsencurry [vegan]

Zutaten für ca. 3 Personen

  • 1 Stk. Ingwer (nach Geschmack)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 Möhren
  • 220g rote Linsen
  • 500ml Brühe
  • 100g TK Blattspinat
  • 1/2 Dose Kokosmilch
    (der Rest kann im Schraubglas gut eingefroren werden)
  • 2 Paprika
  • 2 Tomaten
  • 100g TK Erbsen
  • 150g TK Mango oder frisch
  • Currypulver mittelscharf, Kurkuma, Zimt, Chilli, Zitronensaft

Zubereitung

  • Ingwer fein und Zwiebel grob würfeln
  • Beides in einer großen Pfanne (oder WOK anschwitzen)
  • Möhren schälen, in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln
  • In die Pfanne geben und mitrösten
  • Gewürze nach Geschmack zufügen und kurz anrösten
    (bei mir waren es 2 TL Curry, 2 TL Kurkuma, 1/2 TL Zimt, 2 Prisen Chilliflocken)
  • Brühe und die gewaschenen Linsen zugeben, bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen
  • Paprika, Tomaten, Mango würfeln
  • Wenn die Linsen fast gar sind: Spinat, Paprika und Kokosmilch zugeben und köcheln lassen bis der Spinat aufgetaut ist und die Linsen gar sind.
  • Tomaten, Erbsen, Mango und Paprika zugeben und alles heiß werden lassen.
    (Wir mögen es knackig, wer das Gemüse gegart haben möchte, gibt es etwas früher dazu)
  • Eventuell noch etwas Brühe angießen.
  • Abschmecken mit Gewürzen und Zitronensaft.
  • Mit etwa 1 TL gehackten Nüssen pro Portion servieren.

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.